• A
  • A
  • A
  • АБВ
  • АБВ
  • АБВ
  • А
  • А
  • А
  • А
  • А
Обычная версия сайта
VI Международная научно-практическая конференция для студентов и аспирантов

Welt und Wissenschaft

 

Уважаемые студенты, аспиранты, коллеги,

VI Международная научно-практическая конференция для студентов и аспирантов Welt und Wissenschaft пройдёт 17 апреля в онлайн-формате. К сожалению, отменяются уже ставшая традицией информационная ярмарка и подиумная дискуссия на тему "Deutsch-Russische Beziehungen: Widersprüche und Perspektiven", однако у всех коллег, чьи доклады были включены в программу, будет возможность представить свои исследования, пообщаться с друг с другом и получить рекомендации от модераторов секций на виртуальной встрече.

 Сроки и даты

 Заявки принимаются до 31 января 2020 года.

 До 15 февраля 2020 участники конференции получат сообщение о включении их доклада в программу конференции.

Взнос за участие, оплата расходов

Взнос за участие в конференции не предусмотрен.

Все расходы (проезд и проживание в Москве) участники оплачивают самостоятельно. 

Мы ждем Ваши заявки.

Оргкомитет

Евгения Анатольевна Успенская, профессор, заведующая кафедрой немецкого языка

Юлия Валерьевна Пасько, доцент кафедры немецкого языка

Тим Екель, доцент Департамента государственного и муниципального управления

 

Vorträge in den Sektionen

Sektion I: Literatur, Kultur, Translation

Moderatorin: Dr. Iris Bäcker (HSE, Moskau)

1. Tatiana Chertushkina (MSLU, Moskau)

Berlin als literarisches Babylon

2. Polina Neguljaeva (HSE, Moskau)

Die Rezeption Bertolt Brechts in der Sowjetunion zur Zeit des Tauwetters

3. Tatiana Karpova (HSE, Moskau)

Die Rolle der Synästhesie in Monika Marons Roman „Pawels Briefe“

4. Evgeniya Sirotina (MSLU, Moskau)

An Worten hängt doch alles: Geflügelte Worte in Goethes „Faust“

5. Anastassija Gruznova (HSE, Moskau)

Karel van Manders Lehrgedicht „Die Grundlage der edlen und freien Malerkunst“ in russischer Übersetzung. Forschungsperspektiven für die Kunsttheorie im russischen Raum

6. Alija Zamaleeva (KFU, Kasan)

Zur Übersetzung fiktiver Realien aus dem Englischen ins Russische und Deutsche am Beispiel der Romantrilogie „The Hunger Games“ von Suzanne Collins

7. Ekaterina Vasileva (MPSU, Moskau)

Sprachliche Äußerungsmittel der Wir-Sie-Perspektive im Migrationsdiskurs

 

Sektion II: Politik und Verwaltung

Moderator: Dr. Tim Jäkel (HSE, Moskau)

Außenpolitik

1. Evgenij Frolov (Lomonossow-Universität, Moskau)

Die anstrengenden Beziehungen zwischen dem Iran und den Vereinigten Staaten: Wege aus der Krise aus Sicht Russlands und der Europäischen Union

2. Lena Britta Ecknigk (LMU, München)

Der Hitler-Stalin-Pakt (Molotow-Ribbentrop-Pakt) in der Wahrnehmung der heutigen Öffentlichkeit Russlands

3. Mikhail Frolov (MGIMO, Moskau)

Politische Stiftungen als Mittel der Kommunikation Deutschlands mit ausländischen Staaten

Nachhaltigkeit und Umweltpolitik

4. Daria Sergeeva (Diplomatische Akademie des Außenministeriums der Russischen Föderation, Moskau)

Zwischenparteilicher Diskurs zu Umweltthemen in Russland und Deutschland

5. Kamila Minikhairova (HSE, Moskau)

Öko-Bildung als Herausforderung für heutige Generationen

6. Elisaveta Malova (Moskauer Staatliche Universität für Bauwesen)

Passivhäuser für Klimaschutz und Nachhaltigkeit?

Stadtplanungs- und Wohnungsbaupolitik

7. Maxim Matrokhin (Moskauer Staatliche Universität für Bauwesen)

„Mietpreisexplosion und Wohnungsnot“ in deutschen Großstädten: Ursachen und Lösungsansätze

8. Vladislav  Zelenin (Moskauer Staatliche Universität für Bauwesen)

Erhaltung des architektonischen Ensembles am Beispiel deutscher Großstädte

Trends und Entwicklungen in der Innen- und Parteipolitik

9. Marina Pilkina (HSE, Moskau), Vilena Alimuradova (HSE, Moskau)

Frauenagenda in rechtspopulistischen Parteien: Die Schwedendemokraten und die AfD im Vergleich

10. Aleksandra Pavljutschenko (Lomonossow-Universität, Moskau)

Die mediale Verarbeitung der Flüchtlingspolitik in Deutschland seit 2017

11. Anastassija Sudar (HSE, Moskau)

Social Media im deutschen Wahlkampf: Die Rolle von Instagram bei der Europawahl 2019

12. Elena Sacharowa (Russische Plechanow-Wirtschaftsuniversität, Moskau)

30 Jahre nach dem Mauerfall - ist Deutschland „wiedervereinigt“?

 

Sektion III: Recht in Theorie und Praxis

Moderator: Alexander Dreut (AHK)

1. Jana Emelkina (HSE, Moskau)

Die sachenrechtlichen Prinzipien: die rechtsvergleichende Analyse des deutschen und des russischen Rechts

2. Ilnur Osmanov (HSE, Moskau)

Haftung und Verantwortung in Russland und Deutschland

3. Ekaterina Uschakova (Moskauer Internationale Universität)

Deutsches Entführungsstrafrecht

4. Sofja Masulina (HSE, Moskau)

Flüchtlinge in Deutschland als Kriminalitätsausträger: Wahrheit oder Stereotyp?

5. Polina Moltschanova (HSE, Moskau)

Die rechtliche Regelung des Handels mit Drogen und psychotropen Substanzen in der Russischen Föderation und in Deutschland

6. Ekaterina Pukhova (HSE, Moskau)

Rechtliche Aspekte der Organtransplantation in Deutschland und Russland: Vergleichende Analyse

7. Polina Kaschtanova (HSE, Moskau)

Neue Trends im Bereich der Regelung des Internets in Russland und Deutschland

 

Sektion IV: Soziologie

Moderator: Dr. Christian Fröhlich (HSE, Moskau)

1. Wiktorija Solowjewa (Lomomossow-Universität, Moskau)

Wie interagieren wir mit den Medien? Eine vergleichende Analyse

2. Ksenija Sabanova (Staatliche Universität Sankt Petersburg)

Russland als das „Andere“ im deutschen Mediendiskurs

3. Nadezhda Ozornina (HSE, Moskau)

Das Framing von Russland in den britischen Medien während der FIFA Fußballweltmeisterschaft 2018

4. Karina Papikyan (Moskauer Staatliche Universität für Bauwesen)

Das Verhältnis von Einwohnern zu Kernkraftwerken

5. Natalja Rosenfeld (HSE, Moskau)

Der Einfluss der räumlichen Universitätsumgebung auf den Lernerfolg von Studierenden

 

Sektion V: Vergangenheit und Gegenwart

Moderator: Martin Beisswenger, PhD (HSE, Moskau)

1. Anna Bartuli (HSE, Moskau)

Das Magdeburger Chorgestühl

2. Maria Dolgova (HSE, Moskau)

Der Platz der Frauen in der Hofgesellschaft des Russischen Reiches in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts: Geschlechteraspekte

3. Egor Lopachev (RGGU, Moskau)

Die Migration der Russlanddeutschen nach den USA (1871-1920er Jahre)

4. Elizaveta Mironova (HSE, Moskau)

Das Bild von Deutschland in russischen Propagandapostkarten des Ersten Weltkriegs

5. Pavel Tobolev (Moskauer Staatliche Universität für Bauwesen)

Das Bauhaus heute und vor 100 Jahren

6. Maximilian Karl Fixl (LMU, München)

Der spanische Bürgerkrieg als transnationaler Kommunikationsraum – Spanien zwischen der Sowjetunion und Leo Trotzki

7. Timur Nikiforov (RUDN, Moskau)

Die Blockade Leningrads als Teil des Ostplans

8. Lisaweta Lissenka (HSE, Moskau)

Die Geschichtsbilder in der deutsche Musikkultur der 1980er Jahre

9. Evgenija Betscherjakowa (RGGU, Moskau)

Die Erinnerungskultur an sowjetische Kriegsteilnehmer des Zweiten Weltkrieges im Deutschland der 1990-er Jahre

10. Anastassija Krovitskaya (HSE, Moskau)

Das Bild der Berliner Mauer anhand der späten sowjetischen und russischen Presse (1961, 1985, 1990, 1993, 2009 und 2019)

 

Sektion VI: Wirtschaft und Gesellschaft

Moderator: Dr. Dirk Meissner (HSE, Moskau)

1. Natella Agikyan (HSE, Moskau), Anastassija Petrova (HSE, Moskau)

Wirtschaftliche Entwicklung von Elektromobilität Deutschlands: Anreize und Rahmenbedingungen

2. Anna Balaschova (HSE, Moskau)

Das Prinzip Nachhaltigkeit: Zusammenhang zwischen Ökonomie und Ökologie

3. Vladimir Mashinskiy (Lomonossow-Universität, Moskau)

Carsharing: Anwendung der deutschen staatspolitischen Praxis in Russland

4. Maria Khakimowa (Rostower Staatliche Wirtschaftsuniversität)

Medien als Möglichkeit Inverstoren anzuziehen

5. Maria Korschikowa (HSE, Moskau), Aleksandra Petrenko (HSE, Moskau)

Logistik von Wohltätigkeitsorganisationen: Barrieren und Wege zu deren Überwindung

6. Ekaterina Kravtsova (Staatliche Universität Sankt Petersburg)

Deutsche Politik der nachhaltigen Entwicklung und ihre Perspektiven für Russland

7. Ekaterina Kruglova (Staatliche Universität Sankt Petersburg)

Vergleichende Charakteristik der Wirtschaftspolitik Deutschlands und Chinas in Afrika: gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit oder Interessenkonflikt?

8. Anastassija Welkina (HSE, Moskau)

Einfluss der gesellschaftlichen Alterung auf die wirtschaftliche Situation in Deutschland

9. Maxim Mayorov (Universität Basel)

Wirtschaftliche Sicherheit und Freiheit: Wohin soll die Reise gehen am Beispiel des EU-Swiss-RU Falles?

 

Sektion VII: Fühlen, Denken, Ausdrücken

Moderator:Dr. Pjotr Rezvykh (HSE, Moskau)

1. Ekaterina Gogleva (Staatliche Pädagogische Herzen Universität St. Petersburg)

Moderne Diskussionen über das Verhältnis zwischen Philosophie und Geschichte der Philosophie

2. Ekaterina Marchukova (Russische Akademie der Wissenschaften, Moskau)

Das Bild des Mittelalters in der philosophischen Lehre von G. W. F. Hegel

3. Anton Tsygurov (HSE, Moskau)

Humanität darstellen: Beschreibungs- und Manifestierungsmethoden der Geschichtsschreibung bei und nach Kant

4. Anna Winkelman (HSE, Moskau)

Metaphysik der Liebe: F.W.J. Schellings Freiheitsschrift

5. Andrjus Rjumscha (Moskauer Energetisches Institut)

Einsam, Arm und Einzig: Figur des Anarchen in »Eumeswil« von Ernst Jünger

6. Anastassija Zhudina (RUDN, Moskau)

Das philosophische Problem des „eindimensionalen Menschen“ in den Werken von H. Marcuse und F. Dostojewski

7. Kristina Volkova (RUDN, Moskau)

Existentialismus: Heilung oder Selbstzerstörung?

8. Darja Tschaganowa (HSE, Moskau)

Zeitlichkeit als Schlüsselmoment in der Phänomenologie der Musik: ein anthropologischer Aspekt

9. Alexandra Perepechina (RUDN, Moskau)

Hauptforschungen der Logik Erkenntnistheorie von Hermann Cohen

10. Maria Menshikova (HSE, Moskau)

Der „linguistic turn“ in der Sowjetunion

11. Gala Maksudowa-Eliseewa (HSE, Moskau)

Normativität der Logik im Zeitalter der Neurodiversität

12. Wladislav Makarov (KFU, Kasan)

Ökologie und Ideologie